Interview mit Dr. Marcel Rosenberger (IT Freelancer & Wirtschaftsinformatiker)

Herr Dr. Rosenberger hat seinen Master of Science in Wirtschaftsinformatik an der Universität Duisburg-Essen mit Auszeichnung abgeschlossen und an der Universität St.Gallen in Management promoviert. Er hat verschiedene Zertifikate in den Bereichen IT Service Management, Enterprise Architecture und Business Process Management erworben. Er ist Gründer und Geschäftsführer seiner Beratungsfirma, die auf die Planung, Steuerung und … weiterlesen

Bundestag beschäftigte mehr als 100 Scheinselbstständige

Wie die Süddeutsche gestern Abend berichtete, ist offensichtlich selbst die Bundestagsverwaltung nicht vor Fehleinschätzungen bzgl. des Status der Selbstständigkeit gefeit. So hat der deutsche Bundestag seit 2006 über 100 Scheinselbstständige beschäftigt, zum Beispiel als sogenannte mobile Öffentlichkeitsarbeiter. Diese erklären den Bürgern auf Messen und Wanderausstellungen, wie das Parlament funktioniert und was die Abgeordneten für sie … weiterlesen

Größenverhältnisse der Top10-Freelancer-Agenturen auf einen Blick

Preisabsprachen braucht man im IT-Freelancer-Markt kaum zu fürchten. Der Grund: starker Wettbewerb unter den Agenturen, die IT Freelancer vermitteln. Viele Wettbewerber und relativ kleine Marktanteile machen eventuelle Preisabsprachen wirkungslos, da die an der Preisabsprache nicht beteiligten Unternehmen einfach die Preise unterbieten würden: ein sogenanntes Polypol. Der umsatzstärkste Vermittler in Deutschland, die Hays AG, legte im Jahr ... weiterlesen

Interview mit Rüdiger Deppe (IT Freelancer & SAP-Experte)

Hallo Rüdiger, stelle Dich bitte unseren Lesern kurz vor Ich bin 52 Jahre alt und seit 18 Jahren im Bereich der SAP ABAP / ABAP OO-Softwareentwicklung tätig. Ursprünglich komme ich aus dem kaufmännischen Bereich und war viele Jahre Dozent für kaufmännische Erwachsenenbildung. Durch einen Zufall bin ich dann in den SAP-Bereich gerutscht, wo ich mich ... weiterlesen

Aktuelle Umfrage: IT Freelancer wollen vom Recruiter nicht per WhatsApp & Co. angechattet werden

Obwohl inzwischen mehr als drei Viertel der von Gulp befragten IT Freelancer einen Instant Messenger (WhatsApp, Facebook Messenger oder Skype) auch geschäftlich nutzt, würde nur jeder Dritte auf eine unvermittelte Projekt-Anfrage eines Recruiters reagieren. So herrschen generell noch weitgehend Vorbehalte bzgl. Anfragen von Recruitern - die befragten IT Freelancer möchten demnach sehr bewusst zwischen beruflicher ... weiterlesen

Nachrichten und Ratgeber für IT Freelancer  

   + kostenlos

   + kompakt

   + monatlich

   + spamfrei

Das Neueste zum Wettbewerb 'IT Freelancer des Jahres'

Newsletter des IT Freelancer Magazins