justizia-141531_640

Geschäftsführer wegen Beschäftigung von Scheinselbstständigen verurteilt

Am vergangenen Freitag verurteilte das Amtsgericht Miesbach den Geschäftsführer einer Reha-Klinik zu 18.000€ Geldstrafe. In 129 Fällen seien vermeintliche selbstständige Fachkräfte tatsächlich reguläre Angestellte gewesen, da diese sich nur in der Kleidung von den Festangestellten unterschieden. Der Geschäftsführer habe versäumt einen eigenen Rechtsbeistand einzufordern, weshalb das Gericht auf einen vermeidbaren Irrtum entschied. Der Geschäftsführer erklärte … Mehr lesen

business-1730089_640

Starkes drittes Quartal am IT Freelancer Markt

Der GECO-Index ist im Vergleich zum zweiten Quartal 2016 um 2,5% gestiegen und im Vergleich zum dritten Quartal vergangenen Jahres sogar um 5%. Damit setzt sich auch im dritten Quartal der Trend des bislang insgesamt starken Jahres 2016 fort. Zwar gingen die Projektlaufzeiten leicht zurück, jedoch stiegen sowohl Projektanfragen, als auch die Stundensätze der IT … Mehr lesen

pension-1338231_640

Mehrheit der IT-Freelancer gegen Rentenversicherungspflicht

Laut einer Gulp-Umfrage unter 417 IT-Freelancern sprechen sich über 75% gegen eine Rentenversicherungspflicht für Selbstständige aus. Die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) schlägt dies aktuell vor. So sollen Selbstständige verpflichtet werden, für ihr Alter vorzusorgen, damit diese dann nicht auf Hartz IV angewiesen sind. Als Hauptbegründung geben die befragten Gegner der Rentenversicherungspflicht an, Selbstständige seien in … Mehr lesen

Christopher_Plantener_CEO_Kontist_Foto_Dennis_Bemmann_2 (Small)

Insights: Kontist – ein Freelancer Konto mit Christopher Plantener

Christopher Plantener, achtfacher passionierter Entrepreneur, ist Gründer und Geschäftsführer der Kontist GmbH. Das 2016 gegründete Start-up ist Deutschlands erste Banking-Lösung ausschließlich für Freelancer und Selbständige. Zuvor hat Plantener die in 30 Ländern aktive Buchhaltungssoftware Debitoor gegründet, die heute europaweit zu den größten Software-as-a-Service-Anbietern für die ganz Kleinen zählt. Zuvor betreute Plantener mit seiner Cross-Border-Marketing-Agentur Zielgut … Mehr lesen

bezahlt.de

Neues FinTech-Startup für Freelancer

Mit bezahlt.de startete gestern, am 17.10.2016, das nach eigenen Angaben erste Micro-Factoring-Unternehmen in Deutschland. Es zielt auf Freelancer sowie kleine Unternehmen ab und finanziert deren Ausgangsrechnungen teilweise vor. Die Höhe dieses Teilbetrags richtet sich nach mehreren Faktoren, u.a. der Bonität des Rechnungsempfängers. bezahlt.de zahlt das Geld nach erfolgreicher Prüfung binnen 24 Stunden aus. Das Startup … Mehr lesen

Coleman-Netwars-Der-Code

Netwars – der Code (IT im Roman, Teil 01, M.S.Coleman)

Ich las einmal, dass ein Thema bzw. eine technische und/oder soziale Entwicklung dann vollständig in der Gesellschaft „angekommen sei“ bzw. diese „durchdringe“, wenn es auch in deren populären Medien (Roman, Kurzgeschichte, TV-Serie, Film…) behandelt werde. Dies ist mit unserem Arbeitsfeld, der IT, in den letzten Jahren geschehen. Gab es vor etwa drei Jahrzehnten, als ich … Mehr lesen

Rechnung perfekt

Schneller bezahlt werden: Mit professionellen Rechnungen!

Viele Freelancer kennen diese Situation: Sie erbringen ihre Leistung, schreiben eine Rechnung – und warten wochenlang auf den Zahlungseingang. Gerade junge Unternehmer sind aber darauf angewiesen, dass ihre Kunden schnell und pünktlich bezahlen – schließlich müssen sie für ihre anfallenden Ausgaben aufkommen. Folgende sieben Hinweise tragen zu einem schnelleren Zahlungseingang bei:   Einwandfreie Rechnungen schreiben … Mehr lesen

Umsatzsteuervoranmeldung richtig Freelancer

Wie führe ich meine Umsatzsteuervoranmeldung richtig durch?

Die Umsatzsteuer ist für viele Freelancer ein heikles Thema: Gleich zu Beginn der Geschäftstätigkeit stellt sich die Frage: Muss ich überhaupt Umsatzsteuer abführen? Und wie funktioniert die Umsatzsteuervoranmeldung eigentlich?   Das Prinzip der Umsatzsteuer in Deutschland Die Umsatzsteuer ist eine Verbrauchersteuer, die das Entgelt für Lieferungen oder Leistungen von Unternehmern besteuert. In Deutschland gilt dafür … Mehr lesen

Bild zum Artikel von freelance pages

Den Freelancer Markt fairer und einfacher gestalten

[Sponsored Post] Das haben wir, die freelance pages AG, uns zum Ziel gemacht. Wir sind der Meinung, dass die oftmals komplizierten Verfahren der Jobakquise über Vermittler und die großenteils exorbitanten Vermittlungsgebühren, die den Verdienst der Freelancer deutlich schmälern, nicht gerechtfertigt und vor allem vermeidbar sind. Vor diesem Hintergrund hat unser neu gegründetes Unternehmen eine Onlineplattform … Mehr lesen

mehrere Projektbetreiber

Warum meine Kunden davon profitieren, dass ich nicht nur für sie arbeite

Mehrere Projekte gleichzeitig? Das mache ich immer wieder. Scrum Master oder Scrum Coach für Kunde Nummer Eins, Projekt-Audits für Kunde Nummer Zwei, gelegentliche Workshops für Kunde Nummer Drei. Ich selber halte das für hochgradig sinnvoll, stoße aber mit diesem Vorgehen immer wieder auf Unverständnis. Fast alle IT-Freelancer die ich kenne verkaufen sich in Vollzeit an … Mehr lesen