Tooltipp: Greenshot Screenshot Tool

Sie suchen ein Tool mit dem Sie schnell Screenshots aufnehmen können, um diese dann anschließend unkompliziert zu bearbeiten? Dann setzen Sie mit Greenshot auf den richtigen Kandidaten! Im Gegensatz zu Screenshot Tools wie z.B. dem „Snipping Tool“ oder der eingebauten Screenshot Funktion von Windows ist es bei Greenshot möglich die Screenshots gleich im Programm nach der Aufnahme individuell zu bearbeiten. Außerdem können die Tastenkombinationen für die Aufnahme der verschiedenen Screenshot Typen (Kompletter Bildschirm, aktives Fenster, definierter Bereich) nach Belieben festgelegt werden.

Bildbearbeitung im Greenshot Editor

Ganz gleich, ob Sie eine Schritt für Schritt Anleitung erstellen müssen, oder einfach nur bestimmte Abschnitte Ihres Bildschirms teilen möchten, Greenshot ist das richtige Screenshot Programm für Sie.
Dank des Built- In Bildbearbeitungsprogramms von Greenshot ist die Bearbeitung der Screenshots direkt nach der Aufnahme möglich. Neben den gängigen Funktionen, die man bereits aus Office Programmen kennt, wie z.B. das Hinzufügen von eigenen Textfeldern und anderen Elementen, stellt Greenshot weitere nützliche Features bereit. Dazu gehört u.a. die Zensur von Bereichen oder ein Schrittzähler mit denen Sie Reihenfolgen festlegen können. Die verschiedenen Funktionen sind schnell auffindbar und die Elemente in Greenshot sind größtenteils individuell gestaltbar. Obwohl das Screenshot Tool in seinem Bildbearbeitungsprogramm auch das Bearbeiten von Elementen mit Effekten ermöglicht, sind die zur Verfügung stehenden Funktionen für das Erstellen von anspruchsvollen Designs eher weniger geeignet. Für die schnelle Bearbeitung von Screenshots, ist dieses Programm jedoch unschlagbar.

Greenshot Editor Tool

Kompatibilität & Plugins des Screenshot Tools

Ein weiterer Vorteil des Screenshot Tools für Windows ist die direkte Anbindung an andere Programme innerhalb des Greenshot-Editors. Das Screenshot Tool ist sehr kompatibel mit Office Anwendungen wie z.B. Word, Outlook oder Power Point und ermöglicht eine direkte Übertragung des bearbeiteten Screenshots in das jeweilige Programm. Außerdem gibt es eine Auswahl an verschiedenen weiteren Plugins, welche die Verknüpfung mit Tools wie Jira, Dropbox oder Imgur ermöglicht. Somit wird die unkomplizierte und schnelle Verbreitung der Screenshots sichergestellt.

Einrichtung von Greenshot (Windows)

Nach der Installation von Greenshot wird das Screenshot Tool unten als Icon in der ausgeblendeten Symbolleiste erscheinen (sehen Sie dazu die Grafik unten). Zunächst sollten Sie unbedingt den Speicherort der Screenshots festlegen, damit Sie diese später auch schnell wiederfinden. Die Festlegung des Speicherorts können Sie unter dem Reiter „Ausgabe“ in den Einstellungen von Greenshot vornehmen. Eine weitere Einstellung, die für die effiziente Nutzung des Screenshot Tools wichtig ist, ist die Eingabe ihrer persönlichen Tastenkombinationen für die verschiedenen Screenshot Typen. Außerdem gibt es eine Schaltfläche für Schnelleinstellungen, in welcher Sie bspw. einstellen können, in welchem Programm der Screenshot nach dem Aufnehmen geöffnet oder gespeichert werden soll. Hier empfehle ich Ihnen unter „Ziele“ die Einstellung „im Greenshot Editor öffnen“ auszuwählen, damit Sie die Screenshots immer sofort bearbeiten können.

Greenshot Dialogfenster und Einstellungen

Video: Kurze Einführung in Greenshot (englisch) :

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Falls Sie Probleme mit der Installation oder der Konfiguration von Greenshot haben, helfen Ihnen die FAQ oder Hilfe Sektion der offiziellen Greenshot Seite bestimmt weiter.

Download Greenshot- Screenshot Tool Windows/ Mac

Hungrig nach weiteren mächtigen Tools? Stöbern Sie in unseren IT Freelancer Magazin ToolTipps

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nachrichten und Ratgeber für IT Freelancer  

   + kostenlos

   + kompakt

   + monatlich

   + spamfrei

Das Neueste zum Wettbewerb 'IT Freelancer des Jahres'

Newsletter des IT Freelancer Magazins