Arne Hosemann über Expertlead

Wie expertlead das traditionelle Tech-Recruiting neu definiert

Wer als IT-Freelancer auf der Suche nach neuen Projekten ist, wird schnell auf diverse Recruiting- und Personalagenturen stoßen, die sich auf die Vermittlung von IT-Fachkräften spezialisiert haben. Als ich 2018 gemeinsam mit Alexander Schlomberg das Unternehmen expertlead gründete, wollten wir von Anfang an mehr sein als eine reine Vermittlungsplattform für ITler.

Wir haben expertlead 2018 mit der Vision gestartet, das traditionelle Tech-Recruiting neu zu definieren. Wir möchten Unternehmen dabei unterstützen, geeignete Tech-Experten zu finden, technisch zu evaluieren und einzustellen. Die Evaluation ist dabei ein ganz entscheidender Punkt, den klassische Vermittler nicht leisten können und in der Regel auch nicht leisten wollen. Wir bieten unseren Kunden derzeit zwei verschiedene Services: Zum einen vermitteln wir Freelancer auf Projektbasis, die bei unserem Testing besonders gut abgeschnitten haben. Zum anderen bieten wir dieses Testing auch als separaten Service an, indem wir Kandidaten, die sich auf eine Festanstellung bei unseren Kunden bewerben, auf ihre technische Eignung prüfen. Das Testing übernehmen dabei nicht wir selbst, sondern eine globale Community erfahrener, selbstständiger Tech-Experten – wir stellen die Technologie dahinter. An unserem Fokus auf getestete IT-Experten und dem Testing-Geschäft als Service sieht man bereits, dass wir kein klassischer Vermittler sind. Dabei setzen wir in allen drei Phasen, also beim Finden, Evaluieren, und Einstellen, auf eine Kombination aus Technologie und dem Know-How einer globalen Community aus selbstständigen IT-Experten. Wir glauben, dass man nur auf diesem Weg den Recruiting-Prozess sowohl für IT-Kandidaten als auch für Unternehmen maßgeblich verbessern kann. Seit dem ersten Tag arbeiten wir daran, unsere Vision bestmöglich umzusetzen und versuchen Feedback von unseren Freelancern und Kunden dabei kontinuierlich einfließen zu lassen und zu berücksichtigen. Unser Anspruch ist dabei: eine sorgfältige und quantifizierbare Überprüfung und Einschätzung der technischen Kompetenzen einer IT-Bewerberin oder eines IT-Bewerbers ebenso wie schneller Zugriff auf Millionen IT-Talente sowie ein präzises Matching zwischen Kandidat und offener Stelle.

Mit dem Freelance-Business von expertlead wollen wir die besten Techies weltweit zusammenbringen und ihnen neben dem Zugang zu spannenden Projekten ausgewählte Benefits und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten. Wir übernehmen für unsere IT-Freelancer administrative Tätigkeiten, organisieren regelmäßig Meetups und Webinare, bieten ihnen über unser Partnernetzwerk spezielle Angebote für Selbstständige und geben ihnen die Möglichkeit als Interviewer für uns tätig zu sein. Wir wollen der Go-to Partner für selbstständige IT-Experten sein, ihre Interessen öffentlich vertreten und Unternehmen dafür sensibilisieren vermehrt mit Freelancern zusammenarbeiten. Denn wir sind mitten in einem nachhaltigen und globalen Trend hin zur Selbstständigkeit unter den Erwerbstätigen, der insbesondere in der IT bereits seit Jahren merklich zu beobachten ist.

Peer-2-Peer Interviews: Spannende Alternative zur regulären Projektarbeit

Ein wesentlicher Aspekt, der uns von klassischen IT-Vermittlern unterscheidet, ist unsere Peer-to-Peer-Evaluierung, die wir gemeinsam mit unserer Community entwickelt haben.

Hierbei testen erfahrene Mitglieder, die bereits Teil unseres Netzwerkes sind, die Fähigkeiten anderer IT-Experten im Rahmen eines 90-120 -minütigen Interviews. Wir bei expertlead führen diese Interviews also nicht selbst durch, entwickeln aber die Technologie und das Scoring dahinter. Das technische Interview beinhaltet theoretische Fragen und einen praktischen Teil, z.B. in Form einer Live Coding-Session bei Software Entwicklern.

Dieses Interviewverfahren haben wir anfangs ausschließlich dazu genutzt, um Bewerber, die Teil unseres Netzwerks aus selbstständigen IT-Experten werden wollten, technisch zu testen. So konnten wir uns auf die tiefe Expertise unserer Community verlassen, um bei dem Qualitätsanspruch an die Bewerber und Mitglieder trotz des Wachstums der Community keinen Kompromiss eingehen zu müssen. Mittlerweile bieten wir dieses Testing unseren Kunden als eigenen Service an. Damit haben wir auf den Wunsch vieler Kunden reagiert, die uns mehrfach gefragt haben, ob wir ihre Bewerber für Festanstellungen mit dem gleichen Testverfahren prüfen können, mit dem wir auch die hohe Qualität unserer Freelancer-Community sicherstellen. So ist die Idee entstanden, unsere technische Qualifizierung als Service anzubieten. Indem wir jeden Kandidaten von einem Experten aus unserer Community interviewen lassen, garantieren wir hohe Qualitätsstandards und Transparenz für unsere Kunden, sowie eine positive Candidate Experience. Den Kunden nehmen wir auf diese Weise die Qualifizierung von IT-Experten ab und ersparen gerade den erfahrenen, internen Software-Entwicklern wertvolle Zeit im Recruiting-Prozess, die sie stattdessen in die Weiterentwicklung der eigenen Produkte investieren können. Gleichzeitig ist dieses Verfahren sehr angenehm für die Bewerber, die beim ersten technischen Interview direkt mit einem Experten in ihrem Fachgebiet sprechen und zudem für das Interview zu Hause bleiben können, da der gesamte Interview-Prozess über einen Video Call abgebunden wird, den wir zu Qualitätszwecken auch aufzeichnen können.

Für die erfahrensten IT-Freelancer aus unserem Netzwerk wiederum ist die Arbeit als Interviewer eine spannende Alternative zur regulären Projektarbeit und eine Möglichkeit sich im Führen technischer Interviews weiterzubilden. Nach einem zweistufigen Onboarding-Prozess können Freelancer eigenständig Interviews durchführen.

Nicht irgendein Projekt

Uns ist es dabei sehr wichtig, die Bedürfnisse und die beruflichen Präferenzen unserer Freelancer genau zu verstehen, um ihnen nur die Projekte vorzuschlagen, die auch wirklich zu ihnen passen. Jeder Freelancer erhält mit Eintritt in die Community deshalb auch einen persönlichen Ansprechpartner, der die Präferenzen des Freelancers kennt, Feedback aufnimmt, und auch bei Fragestellungen auf Projekten oder z.B. zur Selbstständigkeit helfen kann. Bei der Projektsuche bzw. dem Matching von IT-Experte zu einem Projekt oder Interview setzen wir auf Algorithmen, die eine Vielzahl verschiedener Variablen, wie zum Beispiel Verfügbarkeiten, Projektlänge, erforderte Skills, Einsatzort und viele weitere Datenpunkte berücksichtigt.

Um Abläufe und Prozesse zu optimieren und weiter zu automatisieren, arbeiten wir fortlaufend an den von uns entwickelten Technologien. Hinsichtlich neuer Produkte und Angebote gehen wir gezielt auf Feedback von Kunden und Freelancern ein. So werden wir auf Wunsch unserer Kunden unseren Testing-Service weiter ausrollen, was natürlich nur in enger Zusammenarbeit mit den IT-Freelancern unserer Community erfolgen kann. Es freut uns zu sehen, dass unsere Community stetig wächst. Bisher arbeiten wir mit Softwareentwicklern, Data Scientists, technischen Produkt- und Projektmanagern, Pen Testern, sowie UI-/ und UX-Designer zusammen. Noch in diesem Jahr erweitern wir diese Bereiche um die beiden Verticals Architects und Devops. Unser Ziel ist es, die führende Tech-Company im Bereich Tech-Recruiting zu werden, uns einen Kundenstamm in ganz Europa aufzubauen und unser weltweites Freelancer-Netzwerk immer weiter zu vergrößern und dabei unseren Qualitätsanspruch beizubehalten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nachrichten und Ratgeber für IT Freelancer  

   + kostenlos

   + kompakt

   + monatlich

   + spamfrei

Das Neueste zum Wettbewerb 'IT Freelancer des Jahres'

Newsletter des IT Freelancer Magazins