Es gibt nicht nur Upwork und Twago: 17 Projektbörsen für Freelancer

[Sponsored Post]

Unternehmen können die im Zuge der Digitalisierung ständig in der Zahl wachsenden IT-Stellen kaum noch durch Festangestellte decken. Deshalb nutzen immer mehr Unternehmen IT-Freelancer, um diese Lücke zu schließen. Fast 50% der befragten Firmen gaben in der “IT-Freiberufler Studie 2017” an, dass IT-Freiberufler in den nächsten ein bis zwei Jahren an Bedeutung gewinnen werden. Dabei spielen bei der Entscheidung für externe IT-Fachkräfte das Honorar und bisherige Erfahrungen die wichtigste Rolle. Für Freiberufler es natürlich zentral, passende Projekte zu finden. Wir stellen Ihnen 17 Portale vor, in denen Sie viele Aufträge für Designer, Softwareentwickler und Texter finden.

1.) 4Scotty

Das Unternehmen und die Plattform wurde im Jahr 2014 gegründet und veröffentlicht. Das Angebot richtet sich vorrangig an Softwareentwickler, UX-Designer, Data-Analysten und technische Consultants.

Das primäre Ziel ist hier aber nicht die Anstellung für die Projektlaufzeit, sondern eine Festanstellung bei der Traumfirma. Allerdings lassen sich auch einige Jobs für Freelancer finden, die nur kurzfristig dauern. Nach der Erstellung des Profils und einigen Bewerbungen sollten Sie Angebote mit vielen Informationen und dem Gehalt von Firmen erhalten.

2.) Bloggerjobs

Texter und Content-Writer erhalten auf dieser Seite aktuelle Jobangebote. Es stehen Inserate für Gastartikel, einmalige und langfristige Tätigkeiten zur Auswahl. Da Arbeiten in anderen Bereichen nicht zur Verfügung stehen, ist diese Seite nur für professionelle Autoren interessant. Es lassen sich auch einige Angebote für die Erstellung von Büchern finden. Diese umfassen nicht nur Ratgeber, sondern auch Romane, Krimis und E-Books aus verschiedenen Bereichen.

3.) Expertlead

In dieser Jobbörse sollen digitale Unternehmen mit Experten aus den Bereichen Blockchain, Softwareentwicklung, Design und Onlinemarketing zusammenfinden. Falls Sie sich eintragen lassen wollen, müssen Sie eine Bewerbung einreichen. Die Plattform hat das Ziel, dem IT-Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

4.) Yeeply

Auch bei Yeeply ist die Voraussetzung für die Teilnahme auf der Plattform ebenfalls eine Bewerbung, die bei Erfolg mit einer Zertifizierung einhergeht. Damit möchte das geschlossene Netzwerk nur die besten Freelancer mit anspruchsvollen Jobs verknüpfen. Der Prozess soll dazu führen, dass Freiberufler nur passende Vorschläge zu Projekten erhalten.

5.) Digitalnomad-jobfinder.com

Dieses Board ist noch relativ klein, es sind momentan 55 Projekte, fast 2.000 Freiberufler und etwas mehr als 100 Firmen registriert. Doch auch hier können als Ergänzung Jobs für Übersetzungen oder digitale Projekte gefunden werden.

6.) Freelancer-Österreich

Der Name ist hier Programm, so richtet sich das Portal hauptsächlich an Freiberufler aus Österreich. Laut eigener Aussage soll der Marktplatz sehr transparent sein. Nach der Registrierung muss die Suche nicht eigenständig erfolgen, sondern Jobs werden von der Plattform vorgeschlagen.

7.) Authenticjobs

Diese Plattform bietet nach eigenen Angaben das führende Angebot für Designer, Hacker und andere Techniker. Manche Jobs sind Vollzeitstellen vor Ort, aber es gibt auch einige remote Tätigkeiten. Das Angebot für Freelancer ist sehr begrenzt, aber vorhanden.

8.) Gigster

Hier finden Entwickler, Designer und Projektmanager Projekte bei Firmen und Entrepreneuren. Die Jobs sind hauptsächlich remote und auf Technik spezialisiert. Wer gute Arbeit leistet hat die Chance, mit großen Tech-Titanen zu arbeiten. Die Vorteile sind, dass hier nur Aufträge aus technischen Bereichen gelistet werden, was dazu führt, dass auch Experten für spezielle Nischen und Systeme gesucht werden. Gerade Entwickler und Spezialisten für eher unpopuläre Techniken werden hier Aufträge finden.

9.) Joomlancers

Hier geht es um Jobs, die sich rund um das Thema Web- und Onlinepräsenz drehen. Sie sind Spezialist für Joomla, Drupal, osCommerce, Vbulletin, WordPress oder Magento? Dann finden Sie auf dieser Plattform kleine und große Aufgaben. Manche Aufträge sind sogar auf langfristiger Basis ausgeschrieben und beinhalten komplexe Aufgabenstellungen.

10.) jobs.wordpress.net

Die offizielle Jobbörse von WordPress bietet Freiberuflern die Möglichkeit, Themes zu entwickeln, Plugins zu erstellen oder WordPress-Seiten zu optimieren. Diese Arbeiten sind hauptsächlich remote. So ist diese Seite die perfekte Anlaufstelle für alle WordPress-Spezialisten.

11.) Wphired

Auch auf dieser Website geht es um Jobs, die sich rund um das Thema WordPress drehen. Neben der Entwicklung von Themes und Plugins stehen auch Jobs bei der Seitenverwaltung und Content-Writing zur Verfügung. Daher eignet sich die Seite auch für Menschen, die keine Entwickler sind, aber trotzdem WordPress-Kenntnisse aufweisen.

12.) DesignCrowd

Als Logo-Designer, Ersteller von Postern und anderen digitalen Designs finden Freiberufler hier die passenden Jobs. Um Geld zu verdienen muss an sogenannten Design Contests teilgenommen werden. Dabei werden einige Designs eingereicht und der Kunde wählt sein Lieblingsstück aus. Dessen Designer erhält dann die Bezahlung. Diese Art der Auftragsvergabe ist nicht ganz unumstritten, lässt sich aber zum Üben sehr gut nutzen. Und wenn sich dabei noch ein paar Euro verdienen lassen, kann man dies quasi als bezahlte Weiterbildung sehen.

13.) Juiiicy

Die Plattform Juiiicy hat sich ebenfalls auf Designer spezialisiert. Durch den sehr engen Fokus gibt es ausschließlich passende Job in diesem Bereich. Kreative Menschen müssen sich nicht erst durch zahlreiche Jobs für Softwareentwicklung klicken. Die Seite setzt auf Qualität und lässt neue Designer nur auf Anfrage zu. Das heißt zur Anmeldung muss als erstes eine Bewerbung auf der Plattform erfolgen. Damit werden Betrüger weitestgehend ausgeschlossen und Fake-Accounts vermieden, was zu einer insgesamt hohen Arbeitsqualität führt und auch die Designer vor Preisdumping schützt.

14.) Problogger

Probloggger setzt den Fokus auf Writing und Content-Creation. Auf dieser Seite finden leidenschaftliche Autoren Schriftsteller-Jobs für jede Art von Blog und jede noch so kleine Nische. Aber auch spezielle Texte für Recht, Marketing oder Verträge werden gesucht. Deshalb eignet sich die Plattform sowohl für Anfänger, als auch Experten, die ihr Fachwissen in bestimmten Bereichen mit der Erstellung von Texten anwenden möchten. Beispielsweise können Rechtsanwälte Datenschutzerklärungen für Internetseiten erstellen oder Makler können neue Texte für Verkaufsprospekte kreieren.

15.) Localsolo

Diese Plattform setzt auf Freiberufler und Unternehmen, die lokale Jobs bevorzugen. Aufträge lassen sich in vielen Städten finden, in Deutschland sind bisher nur Berlin, München, Hamburg und Köln vertreten. Andere deutschsprachige Städte sind nicht vorhanden. Insgesamt verzeichnet das Netzwerk mehr als 27.000 Freelancer. Meist handelt es sich um Vollzeitjobs.

16.) Working Nomads

Digitale Nomaden sind Menschen, die ortsunabhängig arbeiten wollen und gleichzeitig die Welt bereisen. Genau dafür wurde diese Plattform entwickelt. Hier finden sich also hauptsächlich Jobs, die remote durchgeführt werden.

17.) Mashable

Mashable ist als News-Seite im Social-Media-Bereich bekannt. Auf der zugehörigen Job-Plattform finden sich vorrangig Aufträge, die sich um das digitale Leben drehen. Freiberufler aus dem technischen Bereich finden hier viele spannende Unternehmen und Projekte.

Fazit

Mittlerweile gibt es zahlreiche Alternativen zu lokalen Aushängen und Zeitungsannoncen, um einen Job als Freiberufler zu finden. Gerade technikaffine Freelancer finden im Internet neben Upwork und Twago unzählige Jobbörsen, die Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammenbringen.

Auftragnehmer sollten darauf achten, dass ihr Profil gepflegt ist und möglichst Kundenfeedback erhält, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Durch die Nutzung der Plattformen werden Zahlungsausfälle vermieden und der Arbeitsumfang ist meist eindeutig definiert.

Als Unternehmen ist es wichtig, dass die Freiberufler auf der Plattform möglichst gute Bewertungen und Arbeitserfahrung vorweisen. Durch gute Jobbeschreibungen finden Sie schnell genau den passenden Mitarbeiter.

Insgesamt können die Jobbörsen die Arbeitsweisen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer erheblich verbessern, in dem eine unabhängige Plattform geschaffen wird, auf der alle vertraglichen Inhalte klar vorliegen.

Autorin: Anastasia Stefanuk, Marketing Manager von Mobilunity, einem ukrainischen Softwarehaus.

2 Gedanken zu “Es gibt nicht nur Upwork und Twago: 17 Projektbörsen für Freelancer

Schreibe einen Kommentar

Nachrichten und Ratgeber für IT Freelancer  

   + kostenlos

   + kompakt

   + monatlich

   + spamfrei

Das Neueste zum Wettbewerb 'IT Freelancer des Jahres'

Newsletter des IT Freelancer Magazins