Aktuelle Studie: Trend zum stärkeren Einsatz von IT Freelancern

In der Anfang diesen Monats erschienen Studie von IDG Business Research Services und dem Personaldienstleister Allgeier Experts wird eine gegenüber dem Vorjahr gestiegene Nachfrage nach IT Freelancern festgestellt. Die Studie zeigt nämlich, dass sich der Stundensatz um 4,08€ gegenüber dem Vorjahr erhöht hat. Die Schlussfolgerung ergibt sich aus den Gesetzen des Marktes: So bedeutet eine Preiserhöhung (Stundenlöhne) … Mehr lesen

Wichtiges höchstrichterliches Urteil zur Scheinselbstständigkeit

Wie bei anderen zentralen Themen auch, sind Richter an Bundesgerichten immer wieder gezwungen, Regelungslücken auf juristischem Weg zu klären, weil es an politischen Maßgaben mangelt. So auch mit konkreten und vernünftigen Kriterien, anhand derer man Selbstständige von abhängig Beschäftigten unterscheiden kann, um somit eine sog. Scheinselbstständigkeit bestmöglich zu vermeiden. Der DBITS stellte bereits 2015 die Forderung auf, den Unterschied … Mehr lesen

Aktuelle Lage am IT-Freiberufler-Markt

Laut Bernd Sauer, Vorstand der Götzfried AG, leide der IT Freelancer Markt unter enormen Preisdruck und das obwohl die Nachfrage nach IT Freelancern immer größer wird. V.a. liege dies an zahlreichen kleineren Billig-Personaldienstleistern, die mit Dumping-Preisen unter der Rentabilitätsgrenze den Preis künstlich niedrig halten. Christian Neuerburg, von der DIS AG, prognostiziert, dass die Compliance-Anforderung (A.d.Red.: … Mehr lesen

Trennung zwischen Einkauf und HR beim Endkunden sollte überwunden werden

In der aktuellen Lünendonk-Marktanalyse Professional Workforce Solutions Outlook 2017 wird resümiert, dass die digitale Transformation (Cloud-Computing, Internet der Dinge, mobiles Internet, …) die Komplexität im Bereich Projektrekrutierung deutlich erhöht. Aufgrund der Auslastung interner Teams müssen die zusätzlichen Ressourcen von außen kommen und integriert werden. Die übliche Trennung zwischen Human Ressource (früher Personalabteilung) und Einkauf beim … Mehr lesen

Selbstständige schlecht auf’s Alter vorbereitet

Der international agierende Altersvorsorgeanbieter Aegon hat in seiner kürzlich erschienenen global angelegten Studie herausgefunden, dass nur 20% der Selbstständigen in den untersuchten 15 Ländern damit rechnen, einen komfortablen Lebensabend zu verbringen. Nur 34% der Befragten sparen regelmäßig für das Alter. Die Mehrheit der Selbstständigen verdient während der Erwerbszeit deutlich weniger als Angestellte. Auch weil der … Mehr lesen

Cash-relevante Nachrichten für IT Freelancer  

   + kostenlos

   + kompakt

   + monatlich

   + spamfrei

Newsletter des IT Freelancer Magazins