Selbstständige schlecht auf’s Alter vorbereitet

Der international agierende Altersvorsorgeanbieter Aegon hat in seiner kürzlich erschienenen global angelegten Studie herausgefunden, dass nur 20% der Selbstständigen in den untersuchten 15 Ländern damit rechnen, einen komfortablen Lebensabend zu verbringen. Nur 34% der Befragten sparen regelmäßig für das Alter. Die Mehrheit der Selbstständigen verdient während der Erwerbszeit deutlich weniger als Angestellte. Auch weil der … Mehr lesen

Expertenprognose: Top IT Freelancer Spezialisierungen in 2020

In einer von der IDG im Auftrag von Hays durchgeführte Studie, wurden 339 IT-Fach- und Fachkräften nach ihren Zukunftserwartungen bezüglich der IT-Spezialisierung im Jahre 2020 befragt. Demnach rechnen die befragten Experten damit, dass IT-Outsourcing weiter zunehmen wird und in diesem Zuge auch die Nachfrage nach IT Freelancern steigen wird. Diese werden einem höheren Druck ausgesetzt … Mehr lesen

Die IHK-Zwangsbeiträge wanken

Viele IT Freelancer dürfte diese Nachricht aufhorchen lassen, da sie nebenbei noch gewerblich tätig und damit Zwangsmitglied einer der 80 deutschen Handelskammern sind. In Hamburg hat jüngst eine Gruppe namens „Die Kammer sind wir“ um den Geschäftsführer der Beratungsfirma Nordlicht Tobias Bergmann einen fulminanten Wahlsieg und damit die Mehrheit im IHK-Plenum errungen. Sie plant den … Mehr lesen

Steuerliche Entlastung von Freelancern beschlossen

Die Schwelle zur Sofortabschreibung der GWG (Geringwertige Wirtschaftsgüter) soll ab 2018 von derzeit 410€ auf 800€ angehoben werden. Darauf einigte sich die Regierungskoalition im Bund aus CDU und SPD. Der Freelancer (u.a.) kann dann, sofern das Gesetz wie geplant verabschiedet wird, ein gekauftes Wirtschaftsgut, dessen Anschaffungskosten 800€ nicht übersteigt, sofort komplett abschreiben. Höhere buchhalterische Verluste … Mehr lesen

IT Freelancer und die EU-Datenschutz-Grundverordnung

Bei Verstößen gegen die Datenschutzvorgaben drohen ab Mai 2018 empfindliche Geldbußen. Darum sollten sich auch IT Freelancer, die sich mit personenbezogenene Daten beschäftigen mit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung auseinandersetzen. Hierzu mahnt der Präsident des bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht (BayLDA). Die Zeiten, in denen ein nachlässiger Umgang mit diesem Thema ohne Konsequenz blieb, dürften dann vorbei sein. … Mehr lesen

Newsletter

Cash-relevante Nachrichten und Fachartikel für IT Freelancer, monatlich, spamfrei

 

IT Freelancer Magazin

 

 

 

 

Newsletter

Cash-relevante Nachrichten und Fachartikel für IT Freelancer, monatlich, spamfrei

 

IT Freelancer Magazin