IT Freelancer und die EU-Datenschutz-Grundverordnung

Bei Verstößen gegen die Datenschutzvorgaben drohen ab Mai 2018 empfindliche Geldbußen. Darum sollten sich auch IT Freelancer, die sich mit personenbezogenene Daten beschäftigen mit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung auseinandersetzen. Hierzu mahnt der Präsident des bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht (BayLDA). Die Zeiten, in denen ein nachlässiger Umgang mit diesem Thema ohne Konsequenz blieb, dürften dann vorbei sein. Weiterlesen …

Schreibe einen Kommentar

Cash-relevante Nachrichten für IT Freelancer  

   + kostenlos

   + kompakt

   + monatlich

   + spamfrei

Newsletter des IT Freelancer Magazins