Mehrheit der IT-Freelancer gegen Rentenversicherungspflicht

Laut einer Gulp-Umfrage unter 417 IT-Freelancern sprechen sich über 75% gegen eine Rentenversicherungspflicht für Selbstständige aus. Die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) schlägt dies aktuell vor. So sollen Selbstständige verpflichtet werden, für ihr Alter vorzusorgen, damit diese dann nicht auf Hartz IV angewiesen sind. Als Hauptbegründung geben die befragten Gegner der Rentenversicherungspflicht an, Selbstständige seien in der Lage selbst vorzusorgen. Knapp 70% der Befragten haben dementsprechend auch nach eigener Einschätzung ausreichend für das Alter vorgesorgt. 39% sorgen schwerpunktmäßig mit Finanzmarkt-Anlageformen (z.B. Aktien) vor, 32,3% mit Immobilien und 29% mit privaten Versicherungen.

Kommentar verfassen

Cash-relevante Nachrichten für IT Freelancer  

   + kostenlos

   + kompakt

   + monatlich

   + spamfrei

Newsletter des IT Freelancer Magazins